Reiseinfos Name Sonstiges Karte

Passo di San Osvaldo
Vaiontschlucht

 

Beschreibung:

Der Passo di San Osvaldo ist mit einer Höhe von nur 827m einer der kleinen Pässe. Auch fahrtechnisch ist der Paß nicht sehr fordernd. Aber die Fahrt durch die Vaiontschlucht und später die Ostrampe entlang des Flusses Cellina ist landschaftlich äußerst empfehlenswert.

Im Tunnel kurz vor dem Stausee sind einige Öffnungen herausgebrochen, so dass eine herrliche Aussicht auf die Schlucht, Staumauer und auf das tiefer liegende Longarone gegeben ist.

In Barcis (Ostrampe) lohnt sich ein Schlenker über den Lago di Barcis (schmale Holzbrücke) nach Piancavallo.

Weiters spricht für diese Strecke, dass sie kaum frequentiert wird !

Tourenlandkennziffer: FR1

Denzelkennziffer: 246

Paß
Spaßfaktor: Landschaft: Kehren: Länge: Höhe: Höhenunterschied: Max. Steigung: Fahrbahnbreite:
+ +++ wenige 36,9Km 827m 418m 13%  

Kombinationsvorschlag:

Passo Cibiana, Passo Duran , Piancavallo, Forcella di Monte Rest und Forcella di Pala Barzana

Die "Passhöhe":

Westrampe:

Die Staumauer an der Vaiontschlucht:

Casso direkt über der Vaiontschlucht:

Vaiontschlucht:

 

Blick von der Holzbrücke über den Lago di Barcis auf das herrlich gelegenen Barcis:

Holzbrücke über den Lago di Barcis

Pässeindex Kartenübersicht Inhalt Home